Rehasport

Rehasport ist ein von den Krankenkassen unterstütztes ärztlich verordnetes Gruppentraining für den Stütz- und Bewegungsapparat mit dem Ziel, Ausdauer und Kraft zu stärken sowie Koordination und Flexibilität zu verbessern.

Rehasport ist jedoch kein Heilmittel wie beispielsweise die gezielte Physiotherapie und kann diese im Krankheitsfall auch nicht ersetzen.

Trotzdem ist es eine ideale Möglichkeit, vorbeugend oder auch als Nachsorge in der Gruppe etwas für den eigenen Körper zu tun.

Weil die Krankenkassen den Rehasportals Motivation und „Starthilfe“ für ein langfristiges, selbstständiges Bewegungstraining sehen, übernehmen sie die Kosten.

Jeder Arzt kann Rehasport verordnen. Die ärztliche Rehasportverordnung umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten für einen Zeitraum von maximal 18 Monaten und muss vor Kursbeginn von der Krankenkasse genehmigt werden.